Liebe Leser/innen,

wie oft haben Sie folgende Sendung in Ihren gebührenpflichtigen, öffentlich-rechtlichen Qualitätssendern empfangen?

Ansager/in:

Verehrte Zuschauer/innen, wir unterbrechen an dieser Stelle unser reguläres Fernsehprogramm und bringen Ihnen eine Sondersendung zu den Möglichkeiten der Stärkung Ihres Immunsystems.

Dieser Sendebeitrag wird im Auftrag der Bundesregierung ausgestrahlt, die um Ihr aller Wohl besorgt ist und nichts mehr wünscht, als dass Sie gesund bleiben.

In den nachfolgenden 45 Minuten werden wir Ihnen vorstellen, welchen Beitrag Sie ganz persönlich und auch im Kreise Ihrer Familie leisten können, um die Abwehrkräfte Ihres Körpers gegen das Virus in der C-Krise zu stärken.

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut Ihnen diese Vielfalt an Möglichkeiten zu präsentieren. Es wird Sie freuen zu hören, dass die Programmmacher sich bei Ihren Recherchen und zahlreichen Interviews erstaunt gezeigt haben, welch wunderbare Möglichkeiten existieren, sich körperlich wie geistig gesund zu halten und die Immun-Fitness zu trainieren.

Freuen Sie sich nun auf ein Potpourri an inspirierenden Einblicken mit lohnenden Ausblicken.

Anmerkung:

Naja, den letzten Satz hätte man auch weglassen können, aber die Versuchung war dann doch zu groß.

Was sagen Sie dazu?

Nun, wie geht es Ihnen nach dieser Ansage? Sind Sie nicht auch überwältigt von der Fürsorge Ihrer Parlamentarier?

Überraschen Sie mich, was denken Sie, wie oft diese Sendung im Fernsehen in 2020 ausgestrahlt wurde?

a) wöchentlich,

b) monatlich,

c) vierteljährlich,

d) halbjährlich,

e) einmalig,

f) äh, ja, wie jetzt?

Die richtige Antwort lautet … Trommelwirbel …. Spannung steigt … na, na, schätzen Sie! … Ja, richtig! Die korrekte Antwort lautet f), d.h. NULL-MAL

Was haben Sie denn erwartet?

Dachten Sie irgendjemand Fremden interessiert Ihre Gesundheit?

Geld verdient man mit Kranken und nicht mit Gesunden, das sollten Sie zwischenzeitlich längst nachvollzogen haben.

Disclaimer zu diesem Satire-Blog:

Zu Risiken und Nebenwirkungen dieses Beitrags fragen Sie die üblichen Verdächtigen.

Autor: Norbert W. Schätzlein, 13.01.2021

Bildquelle: Pixabay (von Clker-Free-Vector-Images); Bild mit Textüberlagerungen bearbeitet

PS:

Wenn ich höre, dass hier um die Ecke sich über Weihnachten ein alleinstehender, beruflich Selbständiger das Leben genommen, mit der Begründung die Isolierung nicht länger aushalten zu können, dann stellt sich für uns alle eine Frage: In welcher Suizid-Übersterblichkeitsstatistik wird so jemand erfasst/geführt/veröffentlicht und schließlich als Opfer der Maßnahmen „gegengerechnet“?

Kann es sein, dass die zynische Antwort hier lautet: Kollateralschäden sind billigend in Kauf zu nehmen. – Was taugt eine Gesellschaft, die sich diese Fragen und Antworten nicht gibt?

PPS:

Bald kennt jeder einen, der gerade seinen Job verloren hat, in Depression verfallen ist, an Einsamkeit gestorben ist, oder sich das Leben genommen hat.

PPPS:

Stanford-Studie von Ari Joffe aus 11-2020 zum Nutzen von Lockdowns

PDF kostenfrei zum Downloaden unter: https://www.preprints.org/manuscript/202010.0330/v1

PPPPS: (Nachtrag vom 26.01.2021) Vitamin D Offensive 2021 – Ein Aufruf von Prof. Dr. med. Jörg Spitz: https://www.youtube.com/watch?v=Gr2hF-qlIcU

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie unsere Arbeit und Recherchen.

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Überweisung
Gib in der Verwendungszeile bitte an, dass die Spende für „Zeitfenster“ ausgestellt ist.

Bank: Volksbank Altshausen eG
Empfänger: SIRIS® Systeme GmbH & Co. KG, Zeitfenster.com
IBAN: DE09 6509 2200 0014 0460 08
BIC: GENODES 1 VAH

Alle Zuwendungen werden dankbar entgegengenommen und sind steuerlich abzugsfähig.

Spendensumme: 10.00€